Piano Logo Piano Logo
DEUTSCH | ENGLISH
Archiv

Vienna Young Pianists 2012
23. – 31. Juli

Klavier Meisterkurse

Christiane Karajeva
Masahi Katayama
Susanna Spaemann

Workshops

Berthold Foeger Jazzpiano
Annette Goeres Atem und Stimme für Pianistinnen und Pianisten

Vorträge

Masahi Katayama Piano Technique

 

Preise
Hanns und Steffi Eisler Stiftung

Hanns-Eisler-Preis

gestiftet von der der Hanns und Steffi Eisler Stiftung Berlin
für die überzeugendsten Interpretationen von Klavierwerken des Komponisten
€ 500,-

Jan-Ladislav-Dussek-Preis

gestiftet von der Vereinigung Young Pianists Worldwide Wien
für die gelungenste Aufführung einer Klaviersonate des tschechischen Komponisten
€ 300,-

 

Konzerte

Großer Ehrbarsaal
Mühlgasse 30, 1040 Wien

Eröffnungskonzert der Dozenten

23. Juli

Klavierabende

24. Juli
Masahi Katayama & Mami Morimoto (Japan)

25. Juli
Maximilian Kromer (Österreich)

26. Juli
Preisträger des Wettbewerbes Klavierpodium München (Deutschland)

29. Juli
Christiane Karajeva (Österreich)

Teilnehmerkonzerte

27. Juli
28. Juli
30. Juli

Abschlusskonzert und Wettbewerb mit Preisverleihung

31. Juli

 

Dozententeam
Christiane Karajeva

CHRISTIANE KARAJEVA Austria

Seit ihrem ersten Soloabend mit zehn Jahren ist die gebürtige Wienerin als Solistin, Kammermusikerin und Pädagogin fest im internationalen Musikleben verwurzelt. Ihre Studien absolvierte sie mit ausgezeichnetem Erfolg an der Wiener Musikhochschule und am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau. Zu ihren bedeutendsten Lehrern zählten Richard Hauser, Dieter Weber, Lev Naumov und Wilhelm Kempff. Mit siebzehn Jahren überzeugte sie als jüngste Preisträgerin beim Internationalen Beethoven-Wettbewerb. In den wichtigsten Konzertsälen Wiens trat sie vorwiegend solistisch auf, sie bereiste Mitteleuropa, Canada, Mexico und den Nahen Osten. Mit dem Einstieg als Pianistin in das Beethoven Trio Wien begann für Christiane Karajeva die intensive Beschäftigung mit der Kammermusik. Das Ensemble zählte auf internationaler Ebene zu den führenden Klaviertrios und gastierte bis 1999 erfolgreich in Europa, den USA und Japan. Zahlreiche CD’s wurden unter dem Label Camerata eingespielt. Neben Soloabenden und kammermusikalischen Auftritten bringen Literatur - und Tanzprojekte Abwechslung in das aktuelle Musikleben (u.a. Das Wohltemperierte Klavier mit der Raulino Danse Group).

Christiane Karajeva unterrichtet seit über fünfundzwanzig Jahren an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Seit 2000 ist sie Professorin an der Abteilung Musikpädagogik. Der Schwerpunkt ihrer Lehrtätigkeit liegt in der Ökonomie des Klavierspielens und der Philosophie des Einfachen. Sie hält zudem regelmäßig Meisterklassen in Finnland, Japan und Korea.
> zurück

Masahi Katayama

MASAHI KATAYAMA Japan

Der Klaviervirtuose ist Spezialist in der Interpretation russischer Klaviermusik. Als gefragter Pädagoge leitet er eine Klavierklasse an der Universität der Künste in Osaka/Japan.

Der erfolgreiche Pianist wurde in Japan geboren. Er studierte Klavier an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst „Mozarteum“ in Salzburg, setzte sein Studium am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium fort und absolvierte außerdem an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Der Klaviervirtuose ist Preisträger internationaler Wettbewerbe wie „Citta di Senigallia“, „F. Busoni“ (Bozen) und „Marguerite Long“ (Paris). Mehr als 50 Solokonzerte pro Jahr sowie zahlreiche CD-Produktionen (u. a. Skrjabin und Mussorgsky) dokumentieren das künstlerische Schaffen Masahi Katayamas. Neben seiner pianistischen Tätigkeit ist Masahi Katayama auch ein gefragter Pädagoge. Zunächst Assistent des berühmten Pianisten Andrei Gavrilov an der Musikhochschule Hannover, leitet Masahi Katayama heute eine Klavierklasse an der Universität der Künste in Osaka/Japan. Außerdem wird er häufig zu Meisterkursen im In-und Ausland eingeladen.
> zurück

Susanna Spaemann

SUSANNA SPAEMANN Germany/Austria

Die vielseitige Pianistin und erfahrene Klavierpädagogin legt besonderen Wert auf die Individualität jedes einzelnen jungen Musikers. Sie ist künstlerische Leiterin der "Vienna Young Pianists".

Ihre pianistische Ausbildung erhielt die gebürtige Deutsche und Wahlösterreicherin an der Musikhochschule "Mozarteum" in Salzburg u. a. bei Anton Czizek. Weitere künstlerische und pädagogische Impulse erhielt sie an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Harald Ossberger und Klára Harrer-Baranyi. Susanna Spaemann tritt häufig als Kammermusikerin und Liedbegleiterin, aber auch gerne im Klavierduo mit ihrem Mann Stephan Möller auf. Konzertreisen führen sie durch Europa, nach Japan und in die USA. Seit 2000 lehrt Susanna Spaemann am Konservatorium Prayner für Musik und dramatische Kunst in Wien. Als gefragte Pädagogin junger Nachwuchstalente wird sie häufig zu Meisterkursen und als Jurorin bei Wettbewerben eingeladen. Unter Ihren Schülern befinden sich Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe. Susanna Spaemann ist künstlerische Leiterin der von ihr gegründeten Meisterkurse "Vienna Young Pianists".
> zurück

Berthold Foeger

BERTHOLD FOEGER Austria

Der prominente Wiener Jazzpianist bietet einen unkonventionellen Zugang zum freien Umgang mit dem Tasteninstrument. Er versteht es hervorragend, junge Musiker zu begeistern.

Geboren 1970 in Oberösterreich, erhielt Berthold Foeger frühzeitig klassischen Klavierunterricht. Er studierte Jazzklavier am Vienna Konservatorium bei Harald Gansberger. Zahlreiche Auftritte mit "Half an Octet", "Acoustic Jazz Trio", "Berthold Foeger Trio", "Flauto di Jazz" und als Solist markieren seine Laufbahn. Seine Auftritte reichen von Jazzensembles bis hin zur Zusammenarbeit mit Kabarettisten und Schauspielern wie z.B. Robert Kolar. Ebenso erfolgreich ist Foeger als Bühnenautor u. a. für das Graumanntheater, das Kabarett Simpl und das Ensemble des Theaters "Kulisse". Er ist Gründungsmitglied des Kabarettensembles "Heilbutt & Rosen". Seit 2001 leitet Berthold Foeger eine Jazzklavierklasser am Prayner Konservatorium in Wien, seit 2003 unterrichtet er auch am Vienna Konservatorium.
> zurück

Annette Goeres

ANNETTE GOERES Germany

Annette Goeres hat in 25jähriger Berufserfahrung eine Verbindung zwischen den Bereichen Körper- und Atemarbeit, Gesangspädagogik, künstlerische Sprecherziehung und der Therapie hoch ausgebildeter Stimmen geschaffen und entwickelte daraus eine eigene, umfassende Methodik.

Neben einer klassischen Gesangsausbildung absolvierte sie vor über 20 Jahren eine logopädische, stimmtherapeutische und sprecherzieherische Ausbildung. Berufsbegleitende Fortbildungen in folgenden Bereichen leisteten fortan einen Beitrag zu der außergewöhnlichen Vielseitigkeit ihrer Methodik: Alexandertechnik, Feldenkrais und Ausdruckstanz im körperlichen Bereich. Ihre Arbeit als Voicecoach für Film und Bühne wird zudem durch Workshops und Weiterbildungen im Bereich Schauspielmethodik und Improvisationstheater bereichert. Ergänzt wird ihre Methodik durch eine psychologische Ausbildung in Prozessarbeit.
Annette Goeres ist als Dozentin an der Folkwang Hochschule Essen und der Universität der Künste und als Gastprofessorin an der Hochschule für Musik Hanns Eisler sowie an Theatern, Schauspielschulen und für diverse Filmproduktionen tätig. Neben einem Angebot in unterschiedlichen Workshops an Institutionen und privaten Seminaren im europäischen In- und Ausland arbeitet sie außerdem in freier Tätigkeit in ihrem eigenen Studio.
> zurück